Пятница, 24.11.2017, 18:49:39

Приветствую Вас Гость | RSS



Главная | Gutenberg | Регистрация | Вход
Меню сайта
Статьи
[07.08.2010]
В честолюбивом хаосе. Интревью с Хольмом Кригером. (2)
[10.07.2010]
Барнаул, 2 марта 2008 г. (0)
[10.07.2010]
«Зольхе» вернутся (2)
[10.07.2010]
«Зольхе» понравились бы Юрию Шевчуку (0)
[21.05.2010]
Передача о группе на алтайском радио (2008 год) (0)
[18.05.2010]
"Solche" - акустическая психоделия в чистом виде (1)
[15.05.2010]
Solche в Якутске (01.03.2008) (2)
[15.05.2010]
Концерт Solche в Кемерово (Апрель 2010) (0)
[13.05.2010]
Музыканты из Германии поделились немецкой культурой с амурскими студентами (0)
[13.05.2010]
"Solche" в Томске на телеканале СТС (2007) (0)
Аудиоплеер
Статистика

Сейчас на сайте:

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0

Сегодня были:


Gutenberg 



Ein Herz verzweifelt über negative Hirnfunktionen, es sind überall dieselben,

die wie Drohnen thronen. Vereinzelt hallen Schüsse durch die kalte Republik.

Wen es letztendlich trifft, bestimmt allein ein kleines Glück. Die Täter sind die Opfer

und die Opfer sind die Täter, der Wahnsinn kommt bestimmt zurück,

wenn heute nicht, dann später. Kein Gesicht und keine Gnade, Antwort Frage, Blut Gewalt,

im Verein darf man nicht zucken, wenn die Büchse knallt. Ne halbe Stunde Ballerspiel

ist auch kein anderes Glück, jeder Schuss ein Hit, es nimmt dich mit und auch wieder zurück.

Wenn Welten explodieren und auch der ganze Rest, dann ist alles wieder anders ausser Regeln,

die sind fest. Rausfliegen, rauskriegen, welche Leute dich biegen, Rache ist ne dumme Sache,

weil sie dich dann doch kriegen, etwas brennt, das da rennt, in dem Kopf, den jeder kennt,

etwas das den Lebenden dann doch vom Leben trennt. Schiess doch, Schiess doch,

hast ja keinen Mumm, du bleibst für immer und ewig dumm, die Stunde ist bald um.

Das Gericht kommt doch bestimmt, wenn es auch heute keinen mehr gefangen nimmt.

Für heute reichts, bis in meine Träume – und vielleicht ein bisschen darüber hinaus.

Für heute reichts, bis in alle Balken vertrauter Menschen, verbautes Haus.

Rauch verweht noch in den Köpfen, Wind hat sich noch nicht gedreht,

Fischer, die das Trübe schöp-fen, hoffen auf den kurzen Weg.

Der geht durch und durchweg auf den Stein zum Anstosspunkt,

einer von den Steinen, der beim Schlagen gegen andere funkt. 1, falsch, 2, 3, 5, 7, 11,

nur selber teilen selber heilen selber schiessen, selber helfen.

Keine Saat entwickelt sich nur kurze Zeit und so viel Leid.

Reicht auch nicht weit, die Übermacht wird übernacht zur Einsamkeit.

Jeder geht auf seinen Gang, ein Stossgesang, kurz oder lang. Dann Los zum Ende, wo es zieht,

der Anfang fing auch endlich an. Das Ende sah anfänglich wie ein grosser Bruder aus,

doch irgendwas lief irgendwie aus irgendeinem Ruder. Aus der Traum. Ist da kein Raum,

an dem ein Schlüssel steckt, um abzuschliessen – mit der Vergangenheit?

Vergangen mitgehangen scheint ein Gestern durch das Licht, abgehangen, Brüder Schwestern, mor-

gen kommt das Todgesicht, heute aber nicht, die Kosten des Verfahrens schenkt sich das Ge-richt.

Für heute reichts, bis in meine Träume – und vielleicht ein bisschen darüber hinaus.

Für heute reichts, bis in alle Räume, vertrauter Menschen – verbautes Haus.

Für heute reichts, in dieses Leben, wo keine Sonne rot und klar.

Wo auch die Träume nichts vergeben, und vergessen, bis hier früher einmal war.


Личный кабинет
Привет, Гость!





Мы рады видеть Вас на нашем сайте! Пожалуйста зарегистрируйтесь или авторизуйтесь

Концерт в Томске!
...
Вы были на концертах Solche?
Всего ответов: 19
Нескромный опрос
Оцените сайт
Всего ответов: 19
Поиск
Обратная связь
Приглашаю всех желающих к сотрудничеству:)

Администрация

RadioCat © 2017